Aigner Handtaschen

Die Marke Aigner

Lange Jahre waren hochwertige Taschen und Accessoires aus burgundrotem Leder das Markenzeichen von Aigner. Zwar ist wurde das Farbrepertoire deutlich erweitert, die Marke mit dem stilisierten „A“ ist jedoch auch nach mehr als 50 Jahren noch ein Kultfaktor der Modewelt.
Die Karriere des in Ungarn geborenen Modedesigners Etienne Aigner begann in Paris, wo er bei Modegrößen wie Christian Dior und Cristobal Balenciaga lernte, was Frau von Welt trägt.

Nachdem Aigner von Paris nach New York übergesiedelt war, begann er seine eigenen Handtaschen, Gürtel und Lederaccessoires herzustellen. Seine Produkte passten zum Geist der Zeit und Geschmack der modebewussten Damenwelt.
Mit der bereits in den USA etablierten Marke begann Aigner Mitte der 60er Jahre die Eroberung des europäischen Marktes. Zusammen mit dem Geschäftsmann Heiner H. Rankl machte der Designer die Marke Aigner zu einer Weltmarke, mit dem Stammsitz München.

Die Produkte von Aigner zielen auf einen durchaus traditionsbewussten Kundenkreis. Nach wie vor sichert das Aigner „A“ den Kultstatus und hohen Bekanntheitsgrad der Marke.
Natürlich hat sich in den letzten Jahrzehnten auch die Produktpalette von Aigner erweitert. Zwar sind Handtaschen und Lederaccessoires nach wie vor das Kerngeschäft, doch bringt Aigner auch Uhren, Brillen und Kleidung heraus.
Die Kunden wissen das zeitlose Design der Aigner Produkte zu schätzen, die garantiert jahrelange Begleiter sein werden und nicht schon in der nächsten Saison total außer Mode.


Sie lesen Aigner HandtaschenImpressum